18 Millionen Jahre altes Ur-Chamäleon gefunden 
Der Fund in Kenia zeigt, dass die einzigartigen Echsen nicht in Madagaskar entstanden sind, wo heute die meisten von ihnen leben 
https://www.derstandard.at/story/2000113978329/
(Der Standard, 30.01.2020) 

Asteroid könnte die längste Eiszeit der Erdgeschichte beendet haben 
Forscher identifizieren in der australischen Region Yarrabubba den ältesten Einschlagskrater der Welt 
https://www.derstandard.at/story/2000113900154/
(Der Standard, 28.01.2020) 

Rätselhafte Gaskonzentrationen über dem Roten Meer 
Unerklärlich hohe Ethan- und Propanwerte über dem nördlichen Roten Meer haben ihre Quelle tief unter der Wasseroberfläche 
https://www.derstandard.at/story/2000113880778/
(Der Standard, 28.01.2020) 

Ältester aufrecht gehender Primat kommt ins Museum 
Danuvius guggenmosi lebte vor rund 12 Millionen Jahren in Europa und wirft neues Licht auf die Entwicklung der Zweibeinigkeit 
https://www.derstandard.at/story/2000113879394/
(Der Standard, 28.01.2020) 

Asteroid löschte Dinos aus, Vulkanismus prägte das Leben danach 
Waren auch Vulkane am Untergang der Dinosaurier beteiligt? Nein, besagt eine neue Studie – aber sie beeinflussten das Leben nach der Katastrophe 
https://www.derstandard.at/story/2000113380239/
(Der Standard, 25.01.2020) 

Opfer des Vesuv-Ausbruchs zeigt glasartige Strukturen im Gehirn 
Anthropologe: "Ich sah etwas glitzern im Inneren des Schädels und wusste sofort, dass ich da etwas beinahe Einmaliges vor mir habe" 
https://www.derstandard.at/story/2000113706129/
(Der Standard, 25.01.2020) 

Der erste Schutzschild unseres Planeten 
Das Magnetfeld der Erde entstand schon vor 4,2 Milliarden Jahren und war überraschend stark, berichten Forscher 
https://www.derstandard.at/story/2000113623214/
(Der Standard, 23.01.2020) 

Neue Erkenntnisse zum vermeintlichen Eierdieb unter den Dinosauriern 
Forscher wollten herausfinden, ob das Brutgeschäft von Oviraptoren eher dem von Vögeln oder dem von Krokodilen ähnelte 
https://www.derstandard.at/story/2000113608107/
(Der Standard, 22.01.2020) 

Kurilen-Kamtschatka-Graben aus dem Club der "Minus-Zehntausender" gestrichen 
Deutsche Forscher haben das Witjastief 3 im Nordwestpazifik neu vermessen 
https://www.derstandard.at/story/2000113553764/
(Der Standard, 22.01.2020) 

Skorpion ist das älteste bekannte Landtier der Welt 
Die Fossilien von Parioscorpio venator sind sagenhafte 437 Millionen Jahren alt 
https://www.derstandard.at/story/2000113454200/
(Der Standard, 21.01.2020) 

Kometen brachten Phosphor auf die Erde 
Forscher rekonstruieren, wie das Element herbeigeschafft wurde, ohne das kein Leben möglich wäre 
https://www.derstandard.at/story/2000113330311/
(Der Standard, 21.01.2020) 

Der älteste Stoff auf Erden 
US-Forscher haben einen in Australien eingeschlagenen Meteoriten untersucht – und Bemerkenswertes entdeckt: Darin befindet sich sieben Milliarden Jahre alter Sternenstaub 
https://science.orf.at/stories/2997156/
(ORF, 14.01.2020) 

Die ältesten Staubkörnchen unseres Planeten 
Kein festes Material ist älter als winzige Sternenstaubkörner aus einem Meteoriten. Forscher schätzen sie auf ein Alter von bis zu sieben Milliarden Jahren 
https://www.derstandard.at/story/2000113247718/
(Der Standard, 14.01.2020) 

Bedrohung durch Vulkan auf Philippinen könnte Wochen oder Monate anhalten 
Etwa 45.000 Menschen haben sich nach dem Ausbruch des Taals in Sicherheit gebracht 
https://www.derstandard.at/story/2000113264501/
(Der Standard, 14.01.2020) 

Wenn das arktische Meereis schwindet, taut auch der Permafrost 
Forscher untersuchten, wie es in der Vergangenheit in Phasen ohne arktisches Meereis um die sibirischen Permafrostböden stand 
https://www.derstandard.at/story/2000113112316/
(Der Standard, 13.01.2020) 

Vulkan Taal auf Philippinen weiterhin gefährlich aktiv 
Das seismologische Institut der Philippinen warnte, dass der Vulkan Taal weiterhin gefährlich aktiv sei. Mehr als 75 vulkanische Beben wurden über Nacht registriert 
https://www.diepresse.com/5751110/
(Die Presse, 13.01.2020) 

Ascheregen und Evakuierungen nach Vulkanausbruch auf Philippinen 
Die Behörden schätzen, dass mindestens 200.000 Menschen fliehen müssen 
https://www.derstandard.at/story/2000113223507/
(Der Standard, 13.01.2020) 

Vulkan Taal auf den Philippinen spuckt Rauch und Asche 
Experten warnen, dass es zum plötzlichen Ausstoß giftiger Gase kommen könnte. 6000 Menschen mussten die Umgebung verlassen 
https://www.derstandard.at/story/2000113205547/
(Der Standard, 12.01.2020) 

Vor den Komoren ist ein riesiger neuer Unterwasservulkan entstanden 
Enormer Ausbruch in mehreren Kilometern Tiefe blieb an der Oberfläche bis auf einige ungewöhnliche Erdbeben unbemerkt 
https://www.derstandard.at/story/2000113061589/
(Der Standard, 11.01.2020) 

Hohe Rauchsäule nach starker Explosion am Vulkan Popocatepetl 
Möglicherweise muss die Bevölkerung im Umkreis des Vulkans die Gegend verlassen 
https://www.derstandard.at/story/2000113145823/
(Der Standard, 10.01.2020) 

100 Millionen Jahre alter Schleimpilz in Bernstein konserviert 
Die winzige Kreatur konnte überraschenderweise einer heute noch existierenden Gattung zugeordnet werden 
https://www.derstandard.at/story/2000113021578/
(Der Standard, 08.01.2020) 

Welche Fossilien wird unser Zeitalter hinterlassen? 
US-Forscher kommen zu ernüchterndem Befund: Paläontologen der Zukunft würden fast ausschließlich Knochen von Menschen und Haustieren finden 
https://www.derstandard.at/story/2000112488800/
(Der Standard, 06.01.2020) 

Als Schlangen noch Hinterbeine hatten 
Die 90 Millionen Jahre alte "biblische" Schlange Najash gewährte Forschern Einblicke in die Evolution einer sehr erfolgreichen Tiergruppe 
https://www.derstandard.at/story/2000111530644/
(Der Standard, 06.01.2020) 

Läuse plagten schon die Dinosaurier 
In Bernstein konservierte Dinosaurierfedern aus Myanmar entpuppten sich als Mahlzeit lausähnlicher Parasiten 
https://www.derstandard.at/story/2000112385583/
(Der Standard, 06.01.2020) 

Permafrostböden reichten einst bis zum Kaspischen Meer 
Forscher lesen Urzeit-Klima an bisher wenig beachteten Kristallen ab und finden Hinweise auf Bedingungen, unter denen Höhlenmalereien entstanden 
https://www.derstandard.at/story/2000112779390/
(Der Standard, 02.01.2020) 

Studie: Es gab doch keinen Mini-T. Rex 
Tyrannosaurus Rex - der berühmteste aller Saurier – konnte bis zu 13 Meter lang werden. 30 Jahre lang war umstritten, ob es auch eine deutlich kleinere T.Rex-Art gab. US-Forscher und -Forscherinnen haben nun Beweise gesammelt, die dagegen spreche 
https://science.orf.at/stories/2996641/
(ORF, 02.01.2020) 

1:0 für die Lumper: Den Mini-Tyrannosaurus hat es nie gegeben 
Neue Untersuchung zeigt, dass der vermeintliche Nanotyrannus nichts anderes als ein Halbwüchsiger war 
https://www.derstandard.at/story/2000112847602/
(Der Standard, 02.01.2020) 

Einschlagkrater eines gewaltigen Asteroiden in Laos entdeckt 
Wissenschafter fanden Hinweise auf den lange gesuchten Krater unter einer Schicht vulkanischen Gesteins in Laos 
https://www.derstandard.at/story/2000112830919/
(Der Standard, 02.01.2020)