Goldrausch in der Tiefsee 
Soll Bergbau am Meeresboden betrieben werden? Die Entscheidung rückt näher, Industrie und Naturschützer bringen sich in Stellung 
https://www.diepresse.com/5697803/
(Die Presse, 29.09.2019 - kostenpflichtig!) 

Warum der Mensch aufrecht zu gehen begann ... könnte die falsche Frage sein 
Ein Menschenaffenfossil aus Ungarn führt Forscher in eine andere Richtung 
https://www.derstandard.at/story/2000108831948/
(Der Standard, 28.09.2019) 

Erdbeben in Istanbul offenbart fehlende Vorbereitung der Regierung 
Die Opposition geht mit der AKP-Regierung hart ins Gericht: Sammelpunkte funktionieren nicht, spezielle Steuern für Erdbebensicherheit wurden für andere Zwecke genutzt 
https://www.derstandard.at/story/2000109190811/
(Der Standard, 27.09.2019) 

Forscher legen Beweise für 3,5 Milliarden Jahre altes Leben vor
Aktuelle Analysen zeigen: Strukturen in westaustralischer Felsformation sollen tatsächlich auf biologische Aktivität zurückgehen
https://www.derstandard.at/story/2000109117751/
(Der Standard, 26.09.2019)

Als die Dinosaurier noch starke Konkurrenz hatten
Südafrikanische Forscher werfen einen Blick auf die späte Trias, als noch drei verschiedene Großtier-Dynastien nebeneinander lebten
https://www.derstandard.at/story/2000109077664/
(Der Standard, 26.09.2019)

Extrem seltener blauer Diamant entdeckt
Der Stein aus der Cullinan-Mine nahe Pretoria hat ein Gewicht von 20,08 Karat. Was er wert ist, wurde bisher verschwiegen
https://www.derstandard.at/story/2000109024247/
(Der Standard, 24.09.2019)

Charakterstudien an Eisenerz-Sinter
Birgit Bückner forscht an einem speziellen Softwarepaket zum Erfassen von Mineralen mittels Bildverarbeitung
https://www.derstandard.at/story/2000108741022/
(Der Standard, 23.09.2019)

Bullige Erscheinung: Der Pandabär unter den Kängurus
Die ausgestorbenen Kurzschnauzenkängurus repräsentierten einen Lebensstil, den es heute in Australien nicht mehr gibt
https://www.derstandard.at/story/2000108727923/
(Der Standard, 23.09.2019)

Pseudozahnvögel: Vorläufer der späteren Flugriesen entdeckt
In der Erdneuzeit gab es keine Vögel mit echten Zähnen mehr – die gewaltigen Pelagornithidae hatten aber etwas Ähnliches
https://www.derstandard.at/story/2000108789748/
(Der Standard, 22.09.2019)

Bronzezeitliches Zinn aus Britannien war im Nahen Osten begehrt
Zinnvorkommen sind in Europa und Asien selten. Forscher untersuchten, woher Funde aus dem östlichen Mittelmeerraum ursprünglich stammen
https://www.derstandard.at/story/2000108834767/
(Der Standard, 22.09.2019)

Als sich Springkrebse in Europa tummelten
Zur Zeit der Dinosaurier bedeckte ein flaches Meer (Tethys) das heutige Mitteleuropa. Dort tummelten sich verschiedenste kleine Springkrebse in den Korallenriffen, wie die weltweit größte Fossiliensammlung der Tierchen im Naturhistorischen Museum Wien zeigt
https://science.orf.at/stories/2991717/
(ORF,  20.09.2019)

Von wegen unberührte Natur im Hochgebirge
Das Tiroler Halltal ist ein Paradebeispiel für die Zivilisationsgeschichte des Hochgebirges. Dabei spielte Montanwirtschaft eine ebenso große Rolle wie die Landwirtschaft
https://www.derstandard.at/story/2000108743357/
(Der Standard, 20.09.2019)

Gigantischer Asteroiden-Crash im All könnte Eiszeit ausgelöst haben
Forscher fanden Spuren einer kosmischen Kollision, die vor 466 Millionen Jahren das Klima auf der Erde beeinflusste – mit überraschenden Folgen
https://www.derstandard.at/story/2000108801377/
(Der Standard, 16.09.2019)

Neue Aufschlüsse über die seltsamsten aller Beuteltiere
Die sogenannten Palorchestiden lebten bis vor rund 50.000 Jahren in Australien, sahen aus wie Tapire und wogen über eine Tonne
https://www.derstandard.at/story/2000108706147/
(Der Standard, 16.09.2019)

Älteste Erbinformation analysiert
Vor 1,8 Millionen Jahren hat ein Nashorn gelebt, von dem Forscher nun die ältesten Erbinformationen bisher gewinnen konnten. Die angewandte Methode könnte ungelöste Fragen zum Stammbaum von Tier und Mensch beantworten
https://science.orf.at/stories/2991272/
(ORF, 11.09.2019)

Kanada war die Heimat eines riesigen Flugsauriers
Der "Tiefkühldrache aus dem Norden" war mit einer Flügelspannweite von zehn Metern eines der größten flugfähigen Tiere aller Zeiten
https://www.derstandard.at/story/2000108498221/
(Der Standard, 11.09.2019)

Beweise für den Weltenbrand nach dem Einschlag des Dino-Killers
Neue Bohrproben aus dem Chicxulub-Krater belegen die dramatischen Auswirkungen des Asteroideneinschlags vor 66 Millionen Jahren
https://www.derstandard.at/story/2000108428170/
(Der Standard, 10.09.2019)

Der erste Tag der Apokalypse
Feuersbrünste, Flutwellen, Klimakollaps: Vor 66 Millionen Jahren beendete ein Meteoriteneinschlag das Zeitalter der Dinosaurier. Jetzt haben Forscher die ersten 24 Stunden der globalen Verwüstungen rekonstruiert
https://science.orf.at/stories/2991171/
(ORF, 09.09.2019)

Phänomen: Wachsender Vulkansee versetzt Geologen in Erstaunen
Auf dem Grund eines Kraters des Kilauea-Vulkans entstand in den letzten Wochen ein blubbernder grüner Tümpel
https://www.derstandard.at/story/2000108420061/
(Der Standard, 09.09.2019)

Tiefenbohrung im ältesten See Europas
Der Ohridsee hat die Wandlungen des Eiszeitalters mit bemerkenswerter Hartnäckigkeit überstanden – und ermöglicht Einblicke in die Vergangenheit
https://www.derstandard.at/story/2000108291583/
(Der Standard, 08.09.2019)

Größter jemals in Japan gefundener Dinosaurier präsentiert
Kamuysaurus japonicus ist ein weiterer Puzzlestein im Bild, das wir von einer der erfolgreichsten Dino-Gruppen überhaupt haben
https://www.derstandard.at/story/2000108317582/
(Der Standard, 06.09.2019)

Unbekannte Dinoart in Japan entdeckt
Vor 72 Millionen Jahren stapfte ein riesiger pflanzenfressender Dinosaurier durch das heutige Japan. Das fast komplette Skelett wurde in Meeresablagerungen entdeckt: Es liefert ein erstaunlich klares Bild von der Anatomie der Riesenechse
https://science.orf.at/stories/2990972/
(ORF, 05.09.2019)

Todesmarsch eines unserer frühesten Vorfahren löst evolutionäres Rätsel
Paläontologen entdeckten in China über 550 Millionen Jahre altes Fossil eines tausendfüßerähnlichen Krabblers
https://www.derstandard.at/story/2000108251698/
(Der Standard, 05.09.2019)

Tauender Permafrost dürfte tödliche Steinlawine in Kaprun ausgelöst haben
Laut einem Landesgeologen sind weitere 1.500 Kubikmeter Gestein absturzgefährdet. Der betroffene Wanderweg bleibt vorerst gesperrt
https://www.derstandard.at/story/2000108289334/
(Der Standard, 05.09.2019)