Wie der mongolische Cousin von T. rex lebte
Forscher untersuchten Fossilien von Tarbosaurus bataar und konnten dessen Lebensweise rekonstruieren
https://derstandard.at/2000105474299/
(Der Standard, 29.06.2019)

Der Riesenvogel von der Krim
3,5 Meter groß, 450 Kilogramm schwer: Russische Wissenschaftler haben auf der Halbinsel Krim die fossilen Überreste eines gewaltigen Vogels entdeckt. Das Tier war etwa dreimal so groß wie ein heute lebender Afrikanischer Strauß
https://science.orf.at/stories/2987490/
(ORF, 27.06.2019)

Auf der Krim lebte ein riesenhafter Laufvogel
Fossil verblüfft Paläontologen: Dreieinhalb Meter hoher Vogel kam möglicherweise noch in Kontakt mit Urmenschen
https://derstandard.at/2000105471278/
(Der Standard, 27.06.2019)

Gigantisches Süßwasserreservoir unter dem Meeresboden entdeckt
US-Forscher stoßen auf einen Grundwasserleiter vor der Küste, der 2.800 Kubikkilometer Wasser enthält
https://derstandard.at/2000105336240/
(Der Standard, 24.06.2019)

Redlichia rex: Ein Produkt des kambrischen Wettrüstens
Australische Forscher fanden Fossilien eines Trilobiten, der der Schrecken seiner Zeit gewesen sein muss
https://derstandard.at/2000105005283/
(Der Standard, 23.06.2019)

Ein Pterosaurier konnte wohl sofort nach dem Schlüpfen fliegen
Laut britischen Forschern gelang den Flugsauriern das vermeintlich Unmögliche
https://derstandard.at/2000105024790/
(Der Standard, 23.06.2019)

Zähne einer Hyäne in der Arktis gefunden
Fossilien von Chasmaporthetes weisen darauf hin, wie die Raubtiere einst nach Nordamerika gelangt sind
https://derstandard.at/2000105122623/
(Der Standard, 23.06.2019)

Federn dürften 100 Millionen Jahre älter sein als die Vögel
Fossilienfunde bringen die bisherige Zeitlinie der Evolution von Federn, Dinosauriern und Vögeln durcheinander
https://derstandard.at/2000104334762/
(Der Standard, 21.06.2019)

Forscher enträtseln Einschlüsse von Diamanten
Im Unterschied zu lupenreinen Diamanten enthalten faserige Diamanten oft kleine Einschlüsse von Salzlauge. Woher diese kommen, war bisher unklar
https://derstandard.at/2000105088083/
(Der Standard, 19.06.2019)

300 Millionen Jahre alte Augen tragen zur Lösung des Trilobiten-Rätsels bei
Struktur der Facettenaugen der prähistorischen Gliederfüßer geben entscheidende Hinweise
https://derstandard.at/2000105048918/
(Der Standard, 18.06.2019)

Urzeitlicher Fleischfresser überrascht mit seiner Größe
Schweizer Forscher identifizierten einen Hyaenodonten, der um 50 Prozent größer als seine Verwandten war
https://derstandard.at/2000104991856/
(Der Standard, 17.06.2019)

Forscher lösen Rätsel um mysteriöse Erdbeben im Ozean
Warum Erdbewegungen ausgerechnet bei Ebbe auftreten, hat mit tief im Erdinneren liegenden Magmakammern zu tun
https://derstandard.at/2000104764222/
(Der Standard, 17.06.2019)

Erloschen geglaubter Vulkan Bolschaja Udina regt sich wieder
Experte: "Die erste Eruption kann sehr stark und explosiv sein"
https://derstandard.at/2000104858807/
(Der Standard, 17.06.2019)

Gewaltiger Einschlag auf Vesta hinterließ seltene Art von Meteoriten
Schweizer Forscher fanden Ursprung der sogenannten Mesosiderite
https://derstandard.at/2000104752444/
(Der Standard, 15.06.2019)

Umstrittene Dinosaurier-Auktion wurde zum Flop
13 Meter langer Sauropode "Skinny" fand keinen neuen Besitzer – Forscher kritisieren Versteigerungen wissenschaftlich wertvoller Fossilien
https://derstandard.at/2000104856880/
(Der Standard, 14.06.2019)

Riesiger Schädel eines Wolfs gefunden, der vor 32.000 Jahren lebte
Permafrostboden hat den einzigartigen Fund nahezu perfekt konserviert
https://derstandard.at/2000104878159/
(Der Standard, 14.06.2019)

Kombinierte Erdschwerefeldmessungen liefern bisher präziseste Werte
Gesammelte Daten liefern unter anderem auch Grundlagen für Fragen der Klimaforschung
https://derstandard.at/2000104832091/
(Der Standard, 14.06.2019)

Den Netzwerken der Bronzezeit auf der Spur
Schon vor tausenden Jahren wurde über weite Strecken mit Metallen Handel getrieben. Ein neues Projekt erforscht die vernetzte Welt der Bronzezeit
https://derstandard.at/2000104539343/
(Der Standard, 10.06.2019)

"Nudelförmiges" Gestein könnte außerirdisches Leben anzeigen
US-Forscher untersuchten, wie das Bakterium Sulfurihydrogenibium yellowstonense unverwechselbare Gesteinsformationen bildet
https://derstandard.at/2000104153826/
(Der Standard, 09.06.2019) 

Kollisionen zwischen Inselketten und Kontinenten lösen Eiszeiten aus
US-Forscher gingen der Frage nach, wann und warum die Erde in der vergangenen Milliarde Jahre mehrfach in Eiszeiten eintrat
https://derstandard.at/2000102890709/
(Der Standard, 08.06.2019)

Auf dem Pulverfass 
Irgendwann wird der größte Schrecken ausbrechen, der eines Supervulkans. Forscher warnen, mehr können sie nicht tun
https://diepresse.com/home/science/5637901/
(Die Presse, 04.06.2019  - kostenpflichtig!)

Meteoriteneinschlag lieferte auf Umwegen Schmuck für Pharaonen
Forscher gingen der Frage nach, wie das im Alten Ägypten geschätzte Wüstenglas entstanden sein kann
https://derstandard.at/2000104125538/
(Der Standard, 03.06.2019)

Teilchenbeschleuniger enträtselt einzigartiges Urzeit-Insekt
Biologe analysiert Larvenstadium eines 50 Millionen Jahre alten Fächerflüglers
https://derstandard.at/2000103986178/
(Der Standard, 01.06.2019)