Älteste Dinosaurier-Eier der Welt untersucht
Funde aus der Trias weisen auf einen entscheidenden Entwicklungsschritt hin
https://derstandard.at/2000099635644/
(Der Standard, 15.03.2019)

New York steht im Bann von T. Rex 
American Museum of Natural History widmet dem Superstar unter den Theropoden eine neue Ausstellung
https://derstandard.at/2000099193474/
(Der Standard, 10.03.2019)

Nördlichstes Beuteltier der Welt lebte zwischen Dinosauriern
Forscher finden in Alaskas Norden Überreste eines Tiers, das wie die Miniaturausgabe einer Beutelratte ausgesehen haben dürfte
https://derstandard.at/2000099067754/
(Der Standard, 09.03.2019)

Warum Eiszeiten plötzlich seltener, aber heftiger wurden
Die Ursache für die "mittelpleistozänen Wende" dürften im Südpolarmeer liegen, berichtet ein internationales Forscherteam
https://derstandard.at/2000099131095/
(Der Standard, 08.03.2019)

Die ersten Tiere entwickelten sich offenbar viel später als vermutet
Wissenschafter relativieren frühere Resultate wonach die ersten Schwämme schon vor 645 Millionen Jahren aufgetreten sind
https://derstandard.at/2000098999906/
(Der Standard, 06.03.2019)

Bundesanstalten für Meteorologie und Geologie werden zusammengelegt
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik und Geologische Bundesanstalt werden zur vollrechtsfähigen "Bundesagentur für Meteorologie und Geologie"
https://derstandard.at/2000098983018/
(Der Standard, 05.03.2019)

Forscher finden statt Maya-Artefakten ertrunkenes Riesenfaultier
Eiszeitliches Eremotherium laurillardi erreichte eine Länge von vier Metern
https://derstandard.at/2000098882351/
(Der Standard, 04.03.2019)

Seekuh mit Stoßzähnen im Panamakanal entdeckt
Bislang unbekannte Dugong-Verwandte lebte vor etwa 20 Millionen Jahren
https://derstandard.at/2000098823824/
(Der Standard, 04.03.2019)

Riesiger Faultierzahn entdeckt
Heute werden Faultiere einen halben Meter lang, ihre ausgestorbenen Vorgänger haben es aber auf bis zu sechs Meter gebracht. Forscherinnen entdeckten nun den Zahn eines solchen Riesenfaultiers – und schließen daraus auf seine Ernährungsgewohnheiten
https://science.orf.at/stories/2967325/
(ORF, 02.03.2019)