Freiwillige für Saurierforschung gesucht
Der Geopark Karnische Alpen sucht freiwillige Helfer für eine Saurierspurensuche. Im Juni und Juli findet eine systematische Grabung nach Saurerierfährten statt. Bereits 1979 machte man dort erste Funde, 2013 wurde man wieder fündig
http://kaernten.orf.at/news/stories/2846004/
(ORF, 30.05.2017)

Neue App warnt vor Erdbeben
Für die rasche Meldung von Erdbeben hat die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Handy-App entwickelt: Sie steht nun kostenlos zum Download zur Verfügung
http://science.orf.at/stories/2846314/
(ORF, 30.05.2017)

Der Mond hat sich nicht von der Erde abgelöst – aber die Idee war gut!
George Darwins Abspaltungshypothese hat sich als falsch erwiesen, doch sie war die erste wissenschaftlich fundierte Theorie zur Entstehung des Mondes
http://derstandard.at/2000058426878/
(Der Standard, 30.05.2017)

Einzeller nutzen bisher unbekannte Methode, um ins Mittelmeer einzudringen
Foraminiferen aus dem Indopazifik reisen im Magen-Darm-Trakt von Fischen mit
http://derstandard.at/2000058215803/
(Der Standard, 29.05.2017)

Wale wurden erst vor kurzem zu Giganten
Wie der Blauwal und seine Verwandten zu ihren enormen Dimensionen kamen, war lange unklar. Nun aber konnten US-Paläontologen dieses Rätsel lösen
http://derstandard.at/2000058170992/
(Der Standard, 28.05.2017)

Meeressaurier mit eineinhalb Meter langem Schädel entdeckt
Luskhan itilensis war so groß wie ein Autobus und dürfte von der Jagd auf überraschend kleine Beute gelebt haben
http://derstandard.at/2000058291871/
(Der Standard, 27.05.2017)

"Biblische Geologie": Kreationist klagt US-Nationalparkbehörde
Geologe wird nach eigenen Angaben aufgrund seiner christlichen Überzeugungen am Sammeln von Gesteinsproben im Grand-Canyon-Nationalpark gehindert
http://derstandard.at/2000058172267/
(Der Standard, 27.05.2017)

Insektenfossil erschüttert These von der Isolation Indiens
In Bernstein konservierte Mücken zeigen, dass der Subkontinent nicht so abgeschottet war wie gedacht
http://derstandard.at/2000058214680/
(Der Standard, 26.05.2017)

Mondsee-Bohrkern soll Hochwassergefahr klären
In den vergangenen Jahren hat es in Österreich drei Jahrhunderthochwasser gegeben. Grazer Forscher berechnen nun anhand eines 7.000 Jahre alten Mondsee-Bohrkerns, ob Hochwasser heute wahrscheinlicher sind als früher
http://steiermark.orf.at/news/stories/2845220/
(ORF, 24.05.2017)

Bohrkern aus dem Mondsee liefert Daten aus 7.000 Jahren
Betrachtung der Langzeitentwicklung soll klären helfen, ob es bei Hochwasserereignissen aktuell einen "Regimewechsel" gibt
http://derstandard.at/2000058206473/
(Der Standard, 24.05.2017)

Berühmter Highway 1 in Kalifornien teilweise verschüttet
Behörden rechnen mit Arbeiten über Monate
http://derstandard.at/2000058192044/
(Der Standard, 24.05.2017)

Umweltbedingungen bestimmten den Zeitplan der Evolution
Zwei Großereignisse rund um Sauerstoff bildeten die wichtigsten Einschnitte in der Entwicklung der Lebewesen bis heute
http://derstandard.at/2000057805673/
(Der Standard, 24.05.2017)

Warmblütigkeit könnte bis weit ins Erdaltertum zurückreichen
Ophiacodon, ein ferner Vorläufer der Säugetiere, gibt Anlass zu Spekulation
http://derstandard.at/2000057973882/
(Der Standard, 22.05.2017)

Der größte Sodasee der Erde hat eine bewegte Geschichte hinter sich
Forscher untersuchten mit einfachen Mitteln die Entwicklung des Vansees in den letzten 250.000 Jahren
http://derstandard.at/2000057680835/
(Der Standard, 21.05.2017)

Hallstatt: Salzabbau schon in Steinzeit? 
Der Salzabbau in Hallstatt hat vermutlich deutlich früher begonnen als bisher gedacht: nämlich in der Jungsteinzeit, um 5000 vor Christus. Dies legt die Analyse von Bohrkernen aus Mooren um den Hallstätter See nahe 
http://science.orf.at/stories/2844226/
(ORF, 19.05.2017)

Riesin der ersten Tage: Die bademattengroße Dickinsonia
Sie sieht aus wie eine gebänderte Scheibe, hat weder Mund noch Anus und gibt Rätsel auf
https://derstandard.at/2000057864411/
(Der Standard, 18.05.2017)

Erwartetes Erdbeben vor Istanbul wird ohne Vorwarnung kommen 
Geologen rechnen mit einem starken Beben in den kommenden Jahren – doch die Forscher haben auch gute Nachrichten 
https://derstandard.at/2000057785030/
(Der Standard, 17.05.2017)

T-Rex-Biss: Noch kräftiger als gedacht 
Der Biss des Tyrannosaurus rex war neuen Berechnungen zufolge noch kräftiger als gedacht. Seine Zähne donnerten nicht nur mit einer Wucht auf die Beute nieder, die dem Gewicht von drei Kleinwagen entspricht, sondern bauten auch einen besonders hohen Druck auf  
http://science.orf.at/stories/2843772/
(ORF, 10.05.2017)

Enorme Beißkraft: T. rex pulverisierte die Knochen seiner Beute 
US-Paläontologen errechnen mit neuer Methode den Druck, den die Zähne des kreidezeitlichen Top-Räubers ausübten 
https://derstandard.at/2000057796442/
(Der Standard, 17.05.2017)

Vorsicht vor den Phlegräischen Feldern! 
Der verborgene Vulkan in der Gegend westlich von Neapel ist seit 67 Jahren unruhig und könnte laut einer neuen Studie früher Unheil anrichten als gedacht 
https://derstandard.at/2000057628608/
(Der Standard, 15.05.2017)

Unter Falklandinseln könnte riesiger Einschlagskrater liegen 
Forscher finden bei Schwerefeld-Messungen sedimentgefülltes Becken mit 250 Kilometern Durchmesser: Es wäre einer der größten Einschlagskrater der Welt 
https://derstandard.at/2000057441221/
(Der Standard, 13.05.2017)

Fossilienfund in Peru schließt Lücke der Wal-Evolution 
Neu entdeckter Urzeitwal Mystacodon ("gezahnter Bartenwal") lebte vor 36 Millionen Jahren und hatte Beinstummel und Restzähne 
https://derstandard.at/2000057478067/
(Der Standard, 12.05.2017)

Pollenfund in Bernstein: Orchideen gibt es schon viel länger als gedacht
Die artenreichen Blütenpflanzen gediehen schon vor 50 Millionen Jahren, wie Pollenreste am Hinterbein einer fossilen Trauermücke zeigen
https://derstandard.at/2000057375033/
(Der Standard, 11.05.2017)

Dino-„Baby“ wäre ein Riese geworden 
Vor etwa 100 Millionen Jahren wurde ein Dinosauriernest begraben und für die Ewigkeit konserviert. Das Skelett eines darin liegenden „Baby“-Dinosauriers gehört zu einer bisher unbekannten Art, wie Forscher nun berichten 
http://science.orf.at/stories/2842219/
(ORF, 10.05.2017)

Rekordfund: Leben könnte in heißen Quellen an Land entstanden sein 
3,48 Milliarden Jahre alte Fossilien in mineralischen Sedimenten sprechen gegen eine Entstehung im Ozean
https://derstandard.at/2000057322538/
(Der Standard, 10.05.2017)

Das Rätsel um Baby Louie ist gelöst 
1996 sorgte das Fossil eines Dinosaurier-Embryos für Schlagzeilen. Laut einer neuen Studie war Beibeilong sinensis der größte bekannte Dino, der auf Nestern brütete
https://derstandard.at/2000057246665/
(Der Standard, 09.05.2017)

Südafrikanisches Goldlager hat merkwürdigen Ursprung
Das weltweit größte Goldvorkommen im Witwatersrand ist eng mit Erdöl und Uran verknüpft 
http://derstandard.at/2000056850406/
(Der Standard, 07.05.2017)

Dinosaurierfossil aus Museum entpuppte sich als bedeutsamer Fund
Die vor über 80 Jahren gefundenen Überreste stammen vom ältesten Verwandten des Brachiosaurus
http://derstandard.at/2000056947581/
(Der Standard, 07.05.2017)

Granate
Eine spannende Ausstellung über Granate ruft in Erinnerung, dass Innovationen häufig erst durch das Überschreiten von Grenzen zwischen Disziplinen möglich werden
http://diepresse.com/home/science/5213341/
(Die Presse, 06.05.2017)

Möglicher Zeitzeuge eines Weltuntergangs entdeckt
Mit Chenanisaurus barbaricus gelang Paläontologen ein seltener Fund: einer der letzten Dinosaurier Afrikas vor dem Asteroideneinschlag
http://derstandard.at/2000056987338/
(Der Standard, 04.05.2017)

Konnte dieser Dino fliegen?
Ein neuer Fossilfund begeistert Paläontologen: Der in Nordostchina entdeckte Dinosaurier ähnelte dem „Urvogel“ Archaeopteryx und besaß - wie sein prominenter Verwandter - bereits moderne Federn
http://science.orf.at/stories/2840631/
(ORF, 02.05.2017)

Vogelähnlicher Saurier mit "modernen" Federn entdeckt
Forscher haben in China eine Dinosaurierart gefunden, die neues Licht auf die Ursprünge der Vögel wirft
http://derstandard.at/2000056881517/
(Der Standard, 02.05.2017)

Ein Rätsel um die "Blood Falls" gelöst
http://derstandard.at/2000056571024/?_slide=1
(Der Standard, 01.05.2017)

Zum Seitenanfang