Selbst Jahrtausende altes Grundwasser ist radioaktiv belastet
Wasser-Reservoirs in der Erdkruste enthält Spuren von radioaktivem Wasserstoff, die von Atombomben-Versuchen stammen
http://derstandard.at/2000056503306/
(Der Standard, 30.04.2017)

Uralte Steinreliefs weisen auf prähistorischen Kometeneinschlag hin
11.000 Jahre alte Kultstätte in der Türkei könnte kosmisches Ereignis darstellen, das die neolithische Revolution auslöste
http://derstandard.at/2000056600231/
(Der Standard, 29.04.2017)

Scherenbewehrt und eine halbe Milliarde Jahre alt
Forscher stießen in Kanada auf die Fossilien eines kambrischen Gliederfüßers, eines Riesen seiner Zeit
http://derstandard.at/2000056654872/
(Der Standard, 27.04.2017)

Dosenöffner aus dem Kambrium
Kanadische Forscher haben das Fossil eines besonderen Meerestiers entdeckt: Es ist über 500 Millionen Jahre alt und hat Scheren wie ein Dosenöffner
http://science.orf.at/stories/2839599/
(ORF, 27.04.2017)

Happy End: Dinosaurier hat seinen Kopf zurück
Fossilienjäger früherer Jahrzehnte nahmen oft nur die Prunkstücke ihrer Ausgrabungen mit – ein solcher Fall konnte gelöst werden
http://derstandard.at/2000056663533/
(Der Standard, 27.04.2017)

Pilzfossilien sind neue älteste Spur mehrzelligen Lebens
Zufallsfund schwedischer Forscher in Südafrika könnte sich als echte Überraschung erweisen
http://derstandard.at/2000056536574/
(Der Standard, 26.04.2017)

Auch uraltes Grundwasser ist belastet
Verschmutztes Grundwasser bedroht weltweit die Versorgung mit Trinkwasser. Eine neue Studie zeigt, wie weit das Phänomen fortgeschritten ist: Bereits über 12.000 Jahre alte, sehr tief gelegene Wasserspeicher zeigen Spuren des Menschen
http://science.orf.at/stories/2839084/
(ORF, 25.04.2017)

Gletscher ließ kanadischen Fluss binnen vier Tagen verschwinden
Das Schmelzwasser des Kaskawulsh-Gletschers hat sich einen neuen Weg gebahnt – schuld daran dürfte der Klimawandel sein
http://derstandard.at/2000056331863/
(Der Standard, 22.04.2017)

Seeskorpione versetzten Opfern mit Stachel den Todesstoß
Neuer Fund lässt vermuten, dass die Räuber des Paläozoikums gut bewaffnet auf die Jagd gingen
http://derstandard.at/2000056327343/
(Der Standard, 22.04.2017)

Riesenfaultiere griffen doch nicht zu Fleisch
Knochenanalyse von Megatherien erbringt keinen Beleg dafür, dass die elefantengroßen Tiere anderen Jägern die Beute abknöpften
http://derstandard.at/2000056114523/
(Der Standard, 22.04.2017)

Überraschung bei neuen Experimenten mit der "Ursuppe" der Erde
Simulierte Bedingungen auf der jungen Erde führten im Labor zur Entstehung von RNA-Grundbausteinen
http://derstandard.at/2000055958610/
(Der Standard, 17.04.2017)

Die ersten Dinosaurier hatten mehr mit Krokodilen gemein
Neuer Fossilienfund wirft bisherige Vorstellungen über die unmittelbaren Vorfahren der Dinosaurier über den Haufen
http://derstandard.at/2000055879016/
(Der Standard, 15.04.2017)

Wie sich Herr und Frau Dinosaurier unterschieden
Ein kanadischer Forscher weist darauf hin, dass die meisten Fragen zum Sexualdimorphismus der Dinos noch offen sind
http://derstandard.at/2000055757565/
(Der Standard, 14.04.2017)

Forscher entdeckten 4,5 Milliarden Jahre alte Gesteinsspuren
Geochemische Signaturen in Vulkangestein aus Hawaii, Samoa und Island dürften aus den ersten 50 Millionen Jahren unseres Sonnensystem stammen
http://derstandard.at/2000055920384/
(Der Standard, 14.04.2017)

Kostbare Privatsammlung bereichert Ammoniten-Bestand
NHM erhält aus Nachlass 1.200 Fossilien mit einem Schätzwert im sechsstelligen Euro-Bereich
http://derstandard.at/2000055768335/
(Der Standard, 12.04.2017)

Japanische Forscher wollen sich bis zum Erdmantel durchgraben
Untersuchungen des Ozeanbodens vor der Küste von Hawaii sollen im kommenden September beginnen
http://derstandard.at/2000055749063/
(Der Standard, 11.04.2017)

Auch Steine haben klein angefangen
Das Naturhistorische Museum hat seine Mineralogie-Abteilung um eine behutsame Darstellung der Evolution der Mineralien ergänzt. Die waren nicht immer da, sie haben eine höchst spannende Geschichte
http://diepresse.com/home/science/5195751/
(Die Presse, 05.04.2017)

"Die Evolution der Minerale" wird im Naturhistorischen Museum zur Dauerausstellung
Von US-Forscher vor zehn Jahren entwickeltes Konzept kommt nun in Wien ins Museum – Schau ist ab 5. April zugänglich
http://derstandard.at/2000055390192/
(Der Standard, 05.04.2017)

Wie Britannien zur Insel wurde
Während Großbritannien seine „Scheidung“ von der Europäischen Union vollzieht, erkunden Geologen den „Ur-Brexit“: Die Trennung der britischen Insel vom Kontinent begann vor 450.000 Jahren - mit einem gigantischen Dammbruch
http://science.orf.at/stories/2834903/
(ORF, 04.04.2017)

Wie sich Großbritannien vom Festland trennte
Eine Formation aus Kreidefelsen verband Großbritannien lange mit Kontinentaleuropa. Erosionen und eine Megaflut setzten dem ein spektakuläres Ende
http://derstandard.at/2000055387745/
(Der Standard, 04.04.2017)

Das große Sterben
War Leben (und das Element Nickel) mit am Werk, als so viel Leben weichen musste wie sonst nie, vor 252 Millionen Jahren am Ende des Perm?
http://diepresse.com/home/science/5194144/
(Die Presse, 01.04.2017)

Zum Seitenanfang