Unterirdischer Fluss aus geschmolzenem Eisen entdeckt
Rund um den Nordpol zirkuliert in 3.000 Kilometern Tiefe ein gewaltiger Jetstream um den inneren Erdkern. Seine Ursache ist unklar
http://derstandard.at/2000049733380/
(Der Standard, 26.12.2016)

Kaikaifilu: Ein reales Meeresungeheuer aus der Antarktis
Chilenische Forscher präsentierten Fossilien eines zehn Meter langen Meeresräubers, der mit den heutigen Waranen verwandt war
http://derstandard.at/2000048212883/
(Der Standard, 26.12.2016)

Uralte Schriften verraten: Die Erde dreht sich anders als gedacht
Die Verlangsamung der Erdrotation wurde bisher überschätzt, den entscheidenden Hinweis fand man in babylonischen Aufzeichnungen
http://derstandard.at/2000049677045/
(Der Standard, 25.12.2016)

Zahnbewehrter Vogel ging auf Fischfang
Tingmiatornis arctica lebte in einer Periode, in der es in der Arktis so warm gewesen sein könnte wie heute in Florida
http://derstandard.at/2000049677976/
(Der Standard, 25.12.2016)

Vom bissigen Baby zum zahnlosen Erwachsenen
Limusaurus inextricabilis musste nicht bis ins hohe Alter warten, bis ihm alle Zähne ausfielen: Die Zahnlosigkeit war Teil seiner ganz normalen Entwicklung
http://derstandard.at/2000049742851/
(Der Standard, 22.12.2016)

Es rumort unter Neapels Supervulkan
Die Phlegräischen Felder im italienischen Kampanien zeigen Anzeichen einer steigenden Aktivität. Wie groß die Gefahr eines Ausbruchs ist, bleibt unklar
http://derstandard.at/2000049682849/
(Der Standard, 21.12.2016)

Uno erklärt 30. Juni offiziell zum "Asteroid Day"
Damit soll auf Problematik von potenziellen Asteroideneinschlägen auf der Erde aufmerksam gemacht werden
http://derstandard.at/2000049056321/
(Der Standard, 09.12.2016)

1,8 Mio. Jahre altes Walfossil entdeckt
In einem kleinen mexikanischen Fischerdorf ist das etwa 1,8 Millionen Jahre alte Fossil eines Wales gefunden worden
http://science.orf.at/stories/2813678/
(ORF, 09.12.2016)

Überreste eines urzeitlichen Wals in Mexiko entdeckt
Ausgestorbener Meeressäuger dürfte zu Lebzeiten rund zwölf Meter lang gewesen sein
http://derstandard.at/2000049044348/
(Der Standard, 09.12.2016)

Grönlands Eispanzer ist labiler als gedacht
Die größte Insel der Welt war vermutlich vor nicht allzu langer Zeit einigermaßen eisfrei. Passiert das wieder, würde der Meeresspiegel um bis zu sieben Meter steigen
http://derstandard.at/2000049067628/
(Der Standard, 09.12.2016)

Bernstein konservierte Schwanzspitze eines gefiederten Dinosauriers
Chinesische Paläontologen fanden perfekt erhaltene Überreste eines 99 Millionen Jahre alten Theropoden
http://derstandard.at/2000049003422/
(Der Standard, 08.12.2016)

Vom Heben und Senken der Weltmeere
Die Ozeanografin Kristin Richter untersucht Veränderungen am Meeresspiegel
http://derstandard.at/2000048459853/
(Der Standard, 03.12.2016)

Zum Seitenanfang