70 Meter hohe Schwarze Raucher im Golf von Mexiko entdeckt
Schiffsexpedition auf der Suche nach den Ursachen des Temperatur-Maximums vor 54 Millionen Jahren
http://derstandard.at/2000019554398/
(Der Standard, 22.07.2015)

Die Evolution der Gesteine
Auch Mineralien haben Geschichte, sie wurde nur lang übersehen. Robert Hazen hat sie rekonstruiert und ihre stärkste Triebkraft identifiziert: Leben
http://diepresse.com/home/science/4779935/
(Die Presse, 18.07.2015)

Velociraptoren glichen eher Truthähnen
In Steven Spielbergs Erfolgsfilm "Jurassic Park" waren sie als böse, grüne, schuppenbedeckte Dinosaurier zu sehen, die Menschen fressen: Doch laut einer neuen Studie ähnelten Velociraptoren wohl eher großen, mit flauschigen Federn bedeckten Truthähnen
http://science.orf.at/stories/1760827//
(ORF, 17.07.2015)

Ein stattlicher Riese unter den geflügelten Zwergen
Der neu entdeckte Vogelvorfahre Zhenyuanlong suni ist der größte bekannte Dinosaurier mit derart üppigem Gefieder
http://derstandard.at/2000019262467/
(Der Standard, 16.07.2015)

Vier bisher unbekannte Tiefseevulkane vor Sydney entdeckt
50 Millionen Jahre alte Krater entstanden, als Australien und Neuseeland auseinanderbrachen
http://derstandard.at/2000019193652/
(Der Standard, 15.07.2015)

Rekordfund: Älteste Spermien der Welt gefunden
Forscher entdeckten in einem versteinerten Kokon eines Gürtelwurms Spuren von 50 Millionen Jahre alten Spermien
http://derstandard.at/2000019138195/
(Der Standard, 15.07.2015)

Die ältesten Spermien der Welt
Die fossilen Überreste sind 50 Millionen Jahre alt und wurden in der Antarktis entdeckt
http://science.orf.at/stories/1760696/
(ORF, 15.07.2015)

Vulkanausbrüche bremsten vorübergehend die Klimaerwärmung
Kleinere Vulkaneruptionen viel wichtiger für das Klima der Erde als bislang angenommen
http://derstandard.at/2000018724013/
(Der Standard, 11.07.2015)

"Römischer Beton" am Fuße des Vesuv
Ein Supervulkan schlummert nahe Neapel: Obwohl sich in diesem Gebiet die Erde immer wieder hebt, kommt es dort nur zu relativ leichten Erdbeben. Eine Studie liefert nun eine mögliche Erklärung
http://science.orf.at/stories/1760561/
(ORF, 10.07.2015)

Vulkanausbrüche beeinflussen Klima und Krisen
Vulkanausbrüche haben in Vergangenheit nicht nur für Kälteperioden, sondern auch für Krisen gesorgt. Hungersnöte, Pandemien und gesellschaftliche Umbrüche hängen direkt mit ihnen zusammen
http://science.orf.at/stories/1760518/
(ORF, 09.07.2015)

Der Sommer, der ein Winter war
Wissenschafter datierten 300 Vulkanausbrüche und konnten damit auch die weitreichenden Folgen – Kälteperioden und Hungersnöte – messen
http://derstandard.at/2000018810989/
(Der Standard, 08.07.2015)

Vulkane und Gezeiten mit Atomuhren überwachen
Hochpräzise Atomuhren könnten dazu benutzt werden, Prognosen über Vulkanausbrüche und die Reaktion der Erdkruste auf die Gezeiten zu treffen
http://derstandard.at/2000018650741/
(Der Standard, 06.07.2015)

Es gibt noch 340 Meteoritenkrater auf der Erde zu entdecken
Deutsche Forscher berechneten die Zahl der noch zu entdeckenden Einschlagstellen von Meteoriten auf der Erdoberfläche
http://derstandard.at/2000018652857/
(Der Standard, 06.07.2015)

"Jesus-Echse" lief schon vor 48 Millionen Jahren übers Wasser
In Wyoming entdecktes Fossil erhielt die Artbezeichnung Babibasiliscus alxi
http://derstandard.at/2000018539259/
(Der Standard, 05.07.2015)

Säbelzähne wuchsen spät, aber dafür umso schneller
US-Forscher untersuchten das berühmte Gebiss von Smilodon fatalis: Eckzähne wuchsen fast doppelt so schnell wie ein menschlicher Fingernagel
http://derstandard.at/2000018470454/
(Der Standard, 04.07.2015)

Warum haben Steine bunte Farben?
Mikroskopische Verunreinigungen und atomare Struktur entscheiden
http://diepresse.com/home/science/4769557/
(Die Presse, 03.07.2015)

Ein bunter Mix aus Urvogel und Raubsaurier
Eine Gruppe vogelartiger Saurier hat farbenprächtigen Zuwachs bekommen: Chinesische Forscher entdeckten gut erhaltene Überreste eines gefiederten Dinosauriers in der Provinz Jiangxi im Süden des Landes
http://science.orf.at/stories/1760387/
(ORF, 02.07.2015)

Extravaganter Verwandter des Oviraptors entdeckt
Der gefiederte Huanansaurus ganzhouensis lebte in der späten Kreidezeit im Süden des heutigen China
http://derstandard.at/2000018462878/
(Der Standard, 02.07.2015)

Säbelzähne wuchsen spät, aber gewaltig
Bis ihre mächtigen, knapp 20 Zentimeter großen Eckzähne vollständig ausgebildet waren, dauerte es ungefähr drei Jahre
http://science.orf.at/stories/1760337/
(ORF, 02.07.2015)

 

Zum Seitenanfang